– Jan's Cloud – online Gedankenstütze ;)

3. März 2015

vCenter Server und SQL Server offline aus bestehendem Cluster ohne EVC in ein neues EVC Cluster migrieren

Filed under: VMware — Schlagwörter: , , , , , , , — Jan Mischo @ 10:30

Sollten die beiden virtuellen Server (vCenter und SQL) mit einem Distributet Switch verbunden sein, so muss als erstes eine VM Network Portgruppe an einem Standard Switch angelegt werden und beide VMs müssen an diese angebunden werden.

Danach sollte man in den Eigenschaften der VMs den Pfad zu den virtuellen Festplatten suchen und notieren sowie prüfen, ob in den entsprechenden Ordner auf dem Datastore  die zur VM gehörende VMX Datei liegt.

Jetzt öffnet man zwei vSphere Clients und verbindet sich einmal zum alten Host im Cluster ohne EVC und zum neuen Host im EVC Cluster. Auf dem alten Host werden jetzt erst der vCenter Server und dann der SQL Server heruntergefahren und dann durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf die VM aus der Bestandsliste entfernt.

Auf dem Host der Mitglied des EVC Cluster ist durchsucht man jetzt den entsprechenden Datastore und wechselt in das Verzeichnis der virtuellen Maschinen und fügt durch einen Rechtsklick auf die jeweilige VMX Datei die VM zur Bestandsliste hinzu.

Beim Einschalten der SQL VM fragt das vCenter, ob die Maschine verschoben oder kopiert wurde. Hier wählt man den Punkt „I moved it“. Sobald die VM hochgefahren ist, sollte kurz die Netzwerkkonnektivität geprüft werden sowie ein Blick auf die Dienste. Wenn alle Dienste laufen kann mit der vCenter VM nach dem gleichen Muster fortgefahren werden.

Abschließend die VMs, sofern sie es waren, an den Distributed Switch verbinden und die VM Network Portgruppe entfernen.

Bilder folgen 😉

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress