Kategorien
Citrix DNS Exchange Netscaler Windows Server XenApp

Citrix Receiver und Outlook Anywhere vs. Telekom Navigationshilfe

DNS Probleme durch Telekom Navigationshilfe. An einem neuen Remote-Standort mit einem Telekom DSL Anschluss gab es das „Phänomen“, dass sich Outlook nicht mit dem Exchange Server und der Citrix Receiver nicht mit dem Netscaler verbinden lassen wollte. Kurz gesagt, das Problem liegt an der Telekom Navigationshilfe. Diese lässt sich nur im T-DSL Kundencenter deaktivieren: Das Problem […]

Kategorien
Active Directory DNS Windows Server

Active Directory Domaincontroller best und worst Practice

Obwohl das Active Directory und Active Directory Domaincontroller von Natur aus schon recht robust designed ist und sehr schnell ein Server (oder auch ein weiterer) zum Domänencontroller hochgestuft ist, treffe ich bei vielen Kunden auf sehr ungünstige Konstellationen. Ob in diesen Fällen einfach die Grundlagen auf Seite gelegt wurden bzw. aufgrund der „Einfachheit“, der Installation eines […]

Kategorien
DNS Exchange PowerShell Windows Server

Exchange 2007 / 2010 / 2013 / 2016 / 2019 virtuelle Verzeichnisse / Zertifikate / SplitDNS

Split DNS für die virtuellen Verzeichnisse am Exchange Server 2007 / 2010 / 2013 / 2016 / 2019 einrichten. Zur Best-Practice Einrichtung eines Exchange Server ab der Version 2007 gehört SplitDNS. In vielen Konstellationen ist SplitDNS ebenfalls die einzige Möglichkeit ein Zertifikat einer öffentlichen Zertifizierungsstelle ausgstellt zu bekommen, da seit Oktober 2016 nur noch öffentliche […]

Kategorien
DNS Windows Server

Bereitstellen einer GlobalNames Zone

Vorraussetzung: Alle autoritativen DNS Server die eine GlobalNames Zone bereitstellen sollen müssen Windows Server 2008 ausführen! In einer administrative Command Line auf jedem autoritativen DNS Server folgenden Befehl ausführen: Die GlobalNames Zone erstellen: Einen CNAME Record für einen Host in der GlobalNames Zone erstellen: Weitere Aliase nach belieben im DNS anlegen.