– Jan's Cloud – online Gedankenstütze ;)

1. Juli 2018

RDS Connection Broker auf dedizierten Server umziehen

Filed under: Remotedesktopdienste,Windows Server — Schlagwörter: , , , — Jan Mischo @ 10:20

Umzug eines Connection Broker Servers auf einen eigenständigen Server

Die DATEV sieht in ihrer technischen Fachschrift „Windows Terminalserver in eine Windows-Domäne integrieren“ glücklicherweise zwei Remotedesktopsessionhosts vor. Leider wird in dieser Installationsanleitung einer der Session Hosts ebenfalls zum Connection Broker sowie zum Web Access für Remote Desktop installiert. Aufgrund dieser unglücklichen Konstellation kommt es immer wieder vor, dass diese beiden Rollen auf einen neuen, dedizierten Server umgezogen werden müssen sollten.

Ein erfreulicheres Szenario, welches die Uminstallation des Conection Broker auf einen eigenen Server mit sich bringt, ist das immer wieder unerwartete Wachstum bei unseren Kunden. 🙂

Folgendes Szenario hat sich als kurz & schmerzlos herausgestellt:

  1. Neuen virtuellen Server installieren (z.B. CBSRV) und Remote Desktop Connection Broker Rolle hinzufügen
  2. Benutzer am zweiten Session Host zur Abmeldung „bewegen“
  3. Den zweiten Session Host, der nur die RDSH Rolle hat, aus der derzeitigen Sammmlung entfernen
  4. Benutzer ggfs. wieder am verbleibenden Server anmelden lassen
  5. Am Connection Broker den entfernten RDSH zum Server Manager hinzufügen
  6. Neue Sammlung (z.B. RDS) am CBSRV erstellen, entsprechend der alten Sammlung konfigurieren, und den freien Remotedesktopsessionhost hinzufügen
  7. Test der neu erstellten RDS-Sammlung
  8. Neue RDP Verbindungsdatei erstellen und per GPO (z.B. in diesem Beitrag ab „Um die guten Schuhe zu schon…“ beschrieben) oder Anmeldescript auf die Desktops der User kopieren
    Computer: FQDN des Connection Broker (z.B. cbsrv.domain.local)
    RDP Datei mit Notepad öffnen
    – Zeile „use redirection server name:i:0″ auf 1 ändner ->“use redirection server name:i:1“
    – Zeile „loadbalanceinfo:s:tsv://MS Terminal Services Plugin.1.<Name der Sammlung>“ hinzufügen -> „loadbalanceinfo:s:tsv://MS Terminal Services Plugin.1.RDS“

    RDP Datei für Connection Broker

    RDP Datei für Connection Broker

     

  9. User über neue RDP Verknüpfung mit neuer Sammlung verbinden lassen
  10. Denn verbleibenden Terminalserver aus der alten Sammlung entfernen
  11. Alle Rollen außer Remote Desktop Session Host deinstallieren
  12. Server im Server Manager des CBSRVs hinzufügen
  13. RDSH in neue Sammlung „RDS“ am neuen Connection Broker hinzufügen
  14. Fertig. Spätestens am nächsten Tag sollten die Sitzungen der Benutzer entsprechend auf beide Hosts gebrokered werden

 

 

 

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress