Kategorien
Hyper-V PowerShell Windows Server

hcsdiag.exe: Hyper-V VM reagiert nicht / Ausschalten erzwingen

Ich habe es „mal wieder“ geschafft, dass in meinem Homelab eine VM nicht mehr reagierte und ich das Ausschalten per „hcsdiag.exe“ erzwingen musste.

Die VM konnte weder in der Hyper-V GUI (virtmgmt.msc) noch in der PowerShell per „Stop-VM <VMName> -Force“ beendet werden. Glücklicherweise bringt Hyper-V ab Windows Server 2019 ein neues Kommandozeilen-Tool „hcsdiag.exe“ mit, welches die entsprechende VM bzw. den VM Worker Prozess abschießen kann. In früheren Hyper-V Versionen müsste im Taskmanager bzw. auf anderem Wege die „vmwp.exe“ mit der VMId als Benutzer beendet werden.

# VMIds aller VMs suchen / bzw. nur die VMId der betroffenen VM auf dem Host:
Get-VM | ft Name, State, VMId, Status
Get-VM -Name "<Name der VM>" | ft Name, State, VMId, Status

# Ausschalten und anschließenden Reboot erzwingen:
hcsdiag.exe kill 0688d77f-5bc8-4711-a5c0-d8af3af75312

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.